Hängung, 2010

Frei nach "Die Ballade von den Galgenbrüdern" von François Villon, Nachdichtung von Paul Zech

Bewegte Collage (Ausschnitte aus zwei durchgespielten Hinrichtungen)

Hintergrundpapier, Packpapier, Transparentpapier, Klebestreifen, Filzstifte, Hanfseil, Fotoapparat

Die Hängung ist eine Inszenierung und wird in einem Akt durchgezeichnet. Die gezeichneten Figuren durchleben durch zeichnen, überkleben, verschieben, überzeichnen, festkleben, loslösen den Prozess der Hängung und Einsargung. Die einzelnen Schritte sind fotografisch festgehalten.